Schüler übernehmen Station im Seenland Klinikum


von Tageblatt-Redaktion

Schüler übernehmen Station im Seenland Klinikum
Auch organisatorisch sind die Schüler von der Materialbestellung bis zur Dienstplanung für die Station verantwortlich. Foto: LSK/Gernot Schweitzer

Hoyerswerda. Vom 24. April bis zum 11. Mai 2021 sind 24 Schüler der Medizinischen Berufsfachschule für das Patientenwohl und den reibungslosen Stationsablauf auf der Station Neurologie verantwortlich. Zum sechsten Mal üben Schülerinnen und Schüler im Lausitzer Seenland Klinikum so ihren Praxis-Einsatz.

Während dieses Projektes haben die Schüler die Chance, die ganzheitliche Versorgung der Patienten und die Organisation der Station zu übernehmen. So gewinnen sie durch selbstständiges Arbeiten die notwendige Sicherheit und das Selbstvertrauen für das praktische Krankenpflege-Examen. (red)

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.