Schönheitskur für Hoyerswerdas Star-Tankstelle


von Tageblatt-Redaktion

Schönheitskur für Hoyerswerdas Star-Tankstelle
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Armin Brandt betreibt die Star-Tankstelle an der Spremberger Chaussee - und hat seit Wochenanfang die Handwerker im Haus. Erstmals seit Tankstellen-Eröffnung 1993 wird der Shop umfassend modernisiert.

Wiedereröffnung ist am 12. Dezember. Solange muss freilich niemand auf sein Benzin warten. Die Zapfsäulen sind nämlich nicht betroffen. Und als Ausweich-Verkaufsstelle ist ein kleiner Container aufgestellt worden. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Rüdiger Nobel schrieb am

Ist das wirklich Armin Brandt ?? Oder vielleicht doch sein Sohn ??

Mirko Kolodziej schrieb am

Hallo Rüdiger, seiner eigenen Aussage zufolge heißt er Armin. Sein Vater ist, wenn ich mich nicht irre, der vormalige Betreiber Siegfried Brandt. Mirko Kolodziej, Redaktion

Rüdiger Nobel schrieb am

Hallo Mirko !
ich muss mich entschuldigen !! Du hast recht; Siegfried ist der Vater, Armin ist hier zu sehen !!

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.