Sanierungsplanung soll beauftragt werden


von Tageblatt-Redaktion

Sanierungsplanung soll beauftragt werden
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Die Stadt macht Tempo bei der Revitalisierung des Industriegeländes, konkret bei der Sanierung von insgesamt vier Kilometer Straßen. Nächste Woche hat der Stadtrat über die Vergabe der Ingenieurleistungen für Entwurfs- und Genehmigungsplanung zu entscheiden.

Wie bereits früher einmal mitgeteilt, müssen die Planungsunterlagen zur Einreichung eines Fördergeld-Antrages bis Mitte September vorliegen. Laut Rathaus steht für die Bauarbeiten ein staatlicher Zuschuss in Höhe von 90 Prozent in Aussicht.

Die Stadt will das Industriegelände mittels Straßenerneuerung, Breitband-Verlegung sowie Rückkauf und Sanierung von Brachflächen so entwickeln, dass es für wirtschaftliche Neuansiedlungen attraktiver wird. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 9?