Sanierungspläne werden vorangetrieben


von Tageblatt-Redaktion

Sanierungspläne werden vorangetrieben
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Die Städtischen Wirtschaftsbetriebe treiben die Pläne für eine Sanierung der Lausitzhalle mit Mitteln aus dem Programm zur Strukturstärkung in den Noch-Kohle-Regionen voran. Sie suchen derzeit per Ausschreibung nach einem Büro, das die Projektsteuerung übernimmt.

Es geht dabei sowohl technisch wie auch wirtschaftlich um die Koordinierung aller an Planung und Bau Beteiligten. Aus der Ausschreibung geht auch ein Umsetzungszeitraum hervor. Der Vertrag soll demnach vom Februar des kommenden Jahres bis Ende 2025 laufen.

Vorgesehen ist, für rund 20 Millionen Euro die Fassaden zu dämmen, das Dach zu erneuern sowie die Heizungs- und Lüftungsanlage zu modernisieren. Die Halle kann im kommenden Jahr ihren 40. Geburtstag feiern. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 6?