Sanierungsarbeiten im Zeißiger Wasserwerk


von Tageblatt-Redaktion

Sanierungsarbeiten im Zeißiger Wasserwerk
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Arbeiten im Wasserwerk der Versorgungsbetriebe: Hier sind Mitarbeiter der Firma Stangl aus Cunersdorf bei Zwickau mit Erneuerungsarbeiten am Einstieg zu einem der zwei Reinwasserbehälter in der Druckerhöhungsstation befasst.

Wegen Sanierungs-, Wartungs- und Reinigungsarbeiten war das Wasserwerk seit vorigem Mittwoch sozusagen abgestellt. Die Hoyerswerdaer wurden solange aus dem Wasserwerk der Leag in Schwarze Pumpe beliefert.

Inzwischen werden die Anlagen wieder angefahren, zunächst mit halber Kapazität. Kommende Woche sollen sie im Volllastbetrieb zurück sein, das heißt im Durchschnitt täglich um die 5.000 Kubikmeter Trinkwasser zur Verfügung stellen. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Torsten Weniger schrieb am

Ich möchte nur mal anmerken, dass es schön war, für wenige Tage auch mal glasklares Wasser in der Badewanne zu haben. Scheen wars.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.