Saisonstart im Sunshinepark wird verschoben


von Tageblatt-Redaktion

Saisonstart im Sunshinepark wird verschoben
Foto: TB-Archiv / Uwe Schulz

Groß Särchen. Der Ferienpark Knappensee (hier die Betreiber Marlen und Rico Gläßer vor einigen Jahren bei Verschönerungsarbeiten) verschiebt den Saisonstart. Normalerweise geht es immer am 1. April los. Auch dieses Jahr ist man vorbereitet.

So sind im Sunshinepark jene Beschädigungen beseitigt, die am 11. März nach einer Rutschung eine Flutwelle ausgelöst hatte. Gläßers sagen aber, die Restriktionen zur Eindämmung von Covid-19 machten einen wirtschaftlichen Betrieb unmöglich.

Teure Mitarbeiter-Tests seien nach fünf Monaten zwangsweiser Geschäftspause und bei geschlossener Gastronomie nicht finanzierbar. Geöffnet werde der Sunshinepark erst dann, wenn Außen-Gastronomie wieder erlaubt ist. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 9.