Ruban-Zeh stellvertretender sächsischer SPD-Chef


von Tageblatt-Redaktion

Ruban-Zeh stellvertretender sächsischer SPD-Chef
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (hier vor ein paar Tagen in der Lausitzhalle) hat jetzt auch noch ein parteipolitisches Ehrenamt inne. Beim Landesparteitag der sächsischen Sozialdemokraten in Neukieritzsch bei Leipzig wurde er in den Vorstand gewählt.

Der 58-Jährige fungiert nun neben Sophie Koch aus Dresden als einer von zwei stellvertretenden Parteivorsitzenden. Eine der neuen Parteichefs ist die vor zwei Wochen in den Bundestag gewählte Kamenzerin Kathrin Michel.

Sie führt Sachsens SPD nun gemeinsam mit dem bisherigen Generalsekretär Henning Homann. Der langjährige Vorsitzende Martin Dulig war nicht wieder angetreten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 5?