Rotary Club verschenkt Desinfektionsmittel


von Tageblatt-Redaktion

Rotary Club verschenkt Desinfektionsmittel
Foto: Rotary / Lars Bauer

Hoyerswerda. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste: Der örtliche Rotary Club hat vier hiesigen Einrichtungen jeweils einen Vorrat an Desinfektionssprays geschenkt. Wie mitgeteilt wird, soll damit die Wiedereröffnung von Kultur und Gastronomie unter den Maßgaben der gültigen Hygiene-Regeln unterstützt werden.

Club-Präsidentin Martina Rohrmoser-Müller (vorn links) sowie die Mitglieder Ester Kretschmer-Nitzsche (hinten) und Heike Köllner (rechts) übergaben die Spenden jetzt an Kino-Chef Toni Züchner (links), KulturFabrik-Geschäftsführer Uwe Proksch (vorn) sowie Daniel Dächert vom Speicher No. 1.

Auch der Irish Pub „Black Raven“ bekam ein Paket. Die vier Einrichtungen stünden symbolisch für viele gesellschaftliche Treffpunkte, so Rotary. Und alle freuten sich auf Gäste, Besucher sowie Teilnehmer. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 2.