Roland Ermer erhält Sachsens Verfassungsmedaille


von Tageblatt-Redaktion

Roland Ermer erhält Sachsens Verfassungsmedaille
Foto: Sächsischer Landtag / Steffen Füssel

Bernsdorf. In Dresden ist der Bernsdorfer Bäckermeister Roland Ermer (rechts) jetzt neben sechs anderen Personen mit einer der höchsten Auszeichnungen geehrt worden, die das Land Sachsen zu vergeben hat.

Die Sächsische Verfassungsmedaille wird Menschen verliehen, die sich „in besonderer Weise um die freiheitlich-demokratische Entwicklung des Freistaats Sachsen verdient gemacht haben“.

Ermer ist nicht nur Landesobermeister der Bäckerinnung „Saxonia“, sondern auch seit 2011 Präsident des Sächsischen Handwerkstages. Landtagspräsident Matthias Rößler (links):

Sie sind das Sprachrohr all derer, die früh aufstehen und mit ihrer Hände Arbeit Geld verdienen.

2017 kandidierte Roland Ermer für die CDU zur Bundestagswahl, wurde aber hinter Karsten Hilse (AfD) aus Lohsa nur Zweiter. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.