Rohrbrücke für Wasser aus dem Kossackgraben


von Tageblatt-Redaktion

Rohrbrücke für Wasser aus dem Kossackgraben
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Über die August-Bebel-Straße führt für die nächsten Wochen eine Rohrbrücke. Die Einzelteile dafür sind jetzt angeliefert worden. Hindurchfließen wird jenes Wasser, das sonst unterirdisch durch den Kossackgraben läuft.

Diesem steht eine weitere abschnittsweise Sanierung bevor. Damit verbunden ist eine Sackgassen-Regelung für die Gerhart-Hauptmann-Straße, während der Verkehr auf der Bebelstraße über eine Ampelregelung wechselseitig rollt.

Eine zweite Rohrbrücke entsteht am südlichen Ende der Friedrichsstraße. Die Erneuerungsarbeiten am Kossackgraben beziehen sich auf eine Länge von 440 Metern. Seit 2003 wurden schon andere Abschnitte saniert. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 5?