Rettungswachen-Bau für nächstes Jahr geplant

Freitag, 13. September 2019

Grafik: Franka Schuhmann

Bernsdorf. In diesem Jahr wird es nichts mehr mit dem Baubeginn an einer neuen Rettungswache in Bernsdorf. „Derzeit laufen noch der Grunderwerb und die Planungen“, war auf Nachfrage aus dem Landratsamt Bautzen zu erfahren. Der Landkreis als Bauherr hat 750.000 Euro für das Bauvorhaben im Doppelhaushalt 2019/2020 reserviert. „Der Baubeginn ist für 2020 geplant“, heißt es aus dem Landratsamt.

Der neue Standort der Rettungswache soll sich an der B 97 am Abzweig Waldhofweg befinden, so die Aussage des Bernsdorfer Bürgermeisters Harry Habel (CDU) zu Beginn dieses Jahres. Die Notwendigkeit eines Neubaus ist unstrittig. „Unsere in der Buchwitzstraße vorhandene Rettungswache ist nicht mehr zeitgemäß.“ (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Kommentar von Thomas Häntschke |

M. E. ist der Bau einer Rettungswache ausserhalb des Stadtzentrums (mit Sicherheit die höchste Einsatzquote z. B. Kube-Ring - Pestalozzistraße) und dann noch hinter einem Bahnübergang nicht die ideale Lösung. Gerade mit Blick auf das Vorhaben "Seenlandbahn", wo vielleicht in Zukunft öfters Züge verkehren und damit der Bahnübergang geschlossen ist, sollte eine Überprüfung des Neubaustandortes erfolgen.
MfG Thomas Häntschke

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.