Reimann-Tagebücher mit Musik-Begleitung


von Tageblatt-Redaktion

Reimann-Tagebücher mit Musik-Begleitung
Foto: Christine Neudeck

Hoyerswerda. Begleitet durch Liedpoetin Konstanze Niemz (rechts) aus Knappenrode hat jetzt im Schloss Angela Potowski (links) vom Kunstvereins-Freundeskreis aus Tagebuchaufzeichnungen der Autorin Brigitte Reimann (1933  - 1973) gelesen. Das literarisch-musikalische Programm gehörte zur aktuellen Doppelausstellung „Drei Kreative – hundert Jahre – eine Stadt“ in Schloss und Computermuseum.

Sie ist neben Reimann auch Computervater Konrad Zuse (1910 – 1995) sowie Bildhauer Jürgen von Woyski (1929 - 2000) gewidmet und bis zum 3. September zu sehen. An diesem Sonntag, dem 20. August, gibt es in diesem Zusammenhang zwei Führungen. Sie beginnen im Stadtmuseum um 11 Uhr und im Zcom um 14 Uhr. Man zahlt jeweils den normalen Museumseintritt. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 1.