Awo beginnt im Juli mit Neubau im WK III


von Tageblatt-Redaktion

Awo beginnt im Juli mit Neubau im WK III
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Ein weiterer Bauzaun steht zwischen Heinrich-Mann- und Erich-Weinert-Straße. Nach Angaben von Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (SPD) ist hier in den nächsten Tagen mit dem ersten Spatenstich für einen Neubau der Arbeiterwohlfahrt zu rechnen. Und Awo-Chef Marcus Bayer nennt auf Anfrage den 6. Juli.

Die Awo plant an dieser Stelle – zwischen den Anlagen „Cocoon Living“ und „Hoy³“ (im Hintergrund) der LebensRäume - schon länger ein Gebäude für 20 seniorengerechte Wohnungen sowie eine Art High-Tech-Pflegeheim mit 50 Betten. Name: Awo Lausitz - Gepflegt wohnen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.