Ralph Büchner lässt Krebserkrankung hinter sich


von Tageblatt-Redaktion

Ralph Büchner lässt Krebserkrankung hinter sich
Foto: Linkspartei

Hoyerswerda. Nach überstandener Krebserkrankung beziehungsweise erfolgreicher Therapie kehrt der Linkspartei-Politiker Ralph Büchner in das Alltagsgeschäft der Kommunalpolitik zurück. Er ist Stadtrat sowie Fraktionsvorsitzender im Bautzener Kreistag. Er erklärt:

Dank des schnellen und guten operativen Eingriffs durch das Team im Seenlandklinikum Hoyerswerda im November letzten Jahres und der Nachbehandlung des Teams der onkologischen Praxis von Dr. Haack in Kamenz ist der Befund des CT in dieser Woche negativ ausgefallen. Es gibt also momentan keine Anzeichen von Krebs mehr.

Büchner, Oberbürgermeister-Kandidat im Jahr 2013, dankt seiner Familie für ihre Unterstützung sowie allen Medizinern und Schwestern für die Betreuung. Der 59-Jährige sagt, er werde nun seine ehrenamtliche, kommunalpolitische Arbeit fortführen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.