Rage trotz glimpflichen Unfallausgangs


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Unter Alkoholeinfluss stand ein Mann, der am frühen Freitagmorgen nach einem Unfall an der B 96 in Richtung Nardt die Polizei bei der Arbeit gestört hat. Sie teilt mit, der Mann habe sich allen Anwesenden gegenüber aggressiv verhalten.

Er sei zuvor auf einem unbeleuchteten Fahrrad sitzend von einem Auto angefahren worden. Verletzt worden sei er jedoch nicht, es gebe auch keinen Sachschaden. Ein Atemalkoholtest habe im Anschluss 1,04 Promille ergeben. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 6.