Räuber geständig


von Tageblatt-Redaktion

Räuber geständig
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Mit einem Geständnis hat am Landgericht in Bautzen ein Prozess um zwei Überfälle im Sommer des vorigen Jahres in Hoyerswerda begonnen. Der angeklagte 31-Jährige gab zu, zunächst die Tankstelle im Gewerbegebiet Seidewinkel und dann die Sparkassenfiliale im Treff-8-Center überfallen zu haben.

Wie er sagt, seien die Taten durch Schulden motiviert gewesen - verbunden mit Problemen, seine Drogensucht zu finanzieren. In der Tankstelle hatte er Geld erbeutet, in der Sparkasse nicht. Das Gericht hat für den Prozess vier Verhandlungstage angesetzt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 2.