Radfahrerin in Hoyerswerdas WK VII verunfallt


von Tageblatt-Redaktion

Radfahrerin in Hoyerswerdas WK VII verunfallt

Hoyerswerda. Leichte Verletzungen davongetragen hat eine Frau nach Polizeiangaben am Montagnachmittag bei einem Unfall im WK VII. Sie sei, heißt es, in der Huttenstraße mit ihrem Fahrrad vor ein Auto gefahren und gestürzt.

Sie habe dem Pkw die Vorfahrt genommen, so die Polizei weiter. Ein Rettungswagen brachte die 56-Jährige demzufolge ins Krankenhaus. Der Sachschaden soll sich auf etwa 500 Euro belaufen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 3.