Radeln im Norden des Sedlitzer Sees wieder möglich


von Tageblatt-Redaktion

Radeln im Norden des Sedlitzer Sees wieder möglich
Foto: LMBV

Lieske. Im Lausitzer Seenland steht wieder ein Stück mehr Fahrradweg zur Verfügung. Wie der staatliche Bergbausanierer LMBV mitteilt, ist die langjährige Sperrung am Nordufer des Sedlitzer Sees aufgehoben.

Damit ist es nun wieder möglich, zwischen Lieske und dem Ilse-Kanal zum Großräschener See unterwegs zu sein. Ein Teilstück am Westufer bleibe dagegen wegen Sanierung weiter gesperrt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.