Rühriges Kulturbund-Mitglied hatte runden Geburtstag


von Tageblatt-Redaktion

Rühriges Kulturbund-Mitglied hatte runden Geburtstag
Foto: Angela Donath

Hoyerswerda. Wenn man Paula Strobel sucht, dann findet man sie am ehesten in der Langen Straße 1 – beim Kulturbund. Hier arbeitet sie im Vereinsvorstand mit.

Einst war sie Lehrerin, war an den POS Bruno Kühn im WK II und Wassilij Semjonowitsch Karpenko im Stadtzentrum tätig, wechselte später zur Gewerkschaft.

Jüngst ist die 1940 im Warthegau geborene Paula Strobel 80 Jahre alt geworden – und würde sich sehr über jugendlichen Nachwuchs beim Kulturbund freuen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 7?