Punktspielbetrieb beim Handball ausgesetzt


von Tageblatt-Redaktion

Punktspielbetrieb beim Handball ausgesetzt
Foto: TB-Archiv / Werner Müller

Hoyerswerda. “Abgesagt“ heißt es bis auf Weiteres nun auch für die Punktspiele der beiden Handball-Landesligamannschaften aus Hoyerswerda. „Termin offen“ steht für die nächsten Ansetzungen in den Spielplänen der SC-Frauen und der LHV-Männer.

Die Damen wären an diesem Wochenende eigentlich in Leipzig-Mockau angetreten, die Herren hätten Grubenlampe Zwickau empfangen. Das Präsidium des Sächsischen Handballverbandes hat jedoch wegen der Infektionslage eine Unterbrechung des Spielbetriebs auf unbestimmte Zeit beschlossen.

Vom LHV heißt es, dort solle wenigstens so lange es möglich sei, das Training weitergehen. Allerdings gelte für alle, die älter als 16 sind, dass sie gegen Covid-19 geimpft sein oder eine Infektion überstanden haben müssen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 6?