Pub-Wirt hält Bergmanns-Traditionen aufrecht


von Tageblatt-Redaktion

Pub-Wirt hält Bergmanns-Traditionen aufrecht
Foto: Uwe Jordan

Hoyerswerda. Alte Traditionen am Leben zu halten versucht Thomas Eckhardt. Zum vierten Mal lud der Wirt des Irish Pub „Black Raven“ dorthin zum „Bergmannstach“ ein. In der DDR gab es ab 1950 den Tag des Bergmanns, der 1975 auch auf die sogenannten Energiearbeiter ausgeweitet wurde. Gefeiert wurde am ersten Juli-Sonntag.

Spielten früher dabei neben Volksfesten auch Abzeichen und Auszeichnungen eine wesentliche Rolle, waren im früheren Jugendclub Essen, Trinken, Musik und Erinnerungsarbeit durch den Traditions- und Förderverein „Glückauf Schwarze Pumpe“ zentrale Bestandteile des Ehrentages. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 1?