Preissteigerung im Strom-Grundtarif


von Tageblatt-Redaktion

Preissteigerung im Strom-Grundtarif
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die örtlichen Versorgungsbetriebe kündigen eine Strompreis-Erhöhung an; allerdings nur im Grund- und Ersatztarif „VBH start“. In diesen fällt man zum Beispiel automatisch, wenn der vorherige Versorger pleitegeht.

Von der Erhöhung betroffen ist laut VBH etwa ein Zehntel ihrer Kundschaft im Strombereich, das sind gut 2.100 Haushalte. Für sie wird der Strom relativ kurzfristig beschafft - und das im Moment zu höheren Kosten.

Im Ergebnis geht es um 7,44 Cent Steigerung pro Kilowattstunde – auf 51,05 Cent brutto sowie 90 Euro Mehrkosten jährlich im Grundpreis – auf 194,87 Euro brutto. Die Teuerung tritt zum April in Kraft.

Die Strommengen für alle Kunden mit Stamm-Tarifen sind hingegen bereits im Vorjahr gesichert worden. Die VBH empfehlen von den Preissteigerungen betroffenen Haushalten einen Tarif-Wechsel. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 7.