Positive Resonanz auf Hoyerswerda-Film

Mittwoch, 23. Oktober 2019

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. München, Schwerin, Potsdam, Vetschau, Dresden, ... - überall dort ist der Dokumentarfilm "Wenn wir erst tanzen" über die "Le-sacre-du-printemps"-Inszenierung der Tanzcompagnie der KulturFabrik im Jahr 2014 schon gelaufen. Er widmet sich auch der Stadt und den aktuellen Herausforderungen für ihre Bewohner.

Der Streifen hatte vor einem Jahr beim Cottbuser Filmfest Premiere. Die Filmemacher Dirk Lienig, Dirk Heth und Olaf Winkler sind mit der Resonanz überaus zufrieden. Der Film komme gut an, heißt es. Man erwarte bis März deutschlandweit zwischen 50 und 60 Vorführungen.

Im November ist "Wenn wir erst tanzen" auch noch einmal in Hoyerswerda zu sehen. Der Film läuft am Sonntag, dem 10. November ab 17 Uhr im Cinemotion-Kino. Am Mittwoch, dem 13. November gibt es dort eine Vorstellung um 20 Uhr. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.