Plötzlicher Tod am Rande des WK VIII


von Tageblatt-Redaktion

Plötzlicher Tod am Rande des WK VIII
Foto: LauraPix

Hoyerswerda. Am Donnerstagmorgen wurde auf dem Trampelpfad zwischen der Merzdorfer- und der Schöpsdorfer Straße am Rande des WK VIII eine leblose Person gefunden. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, konnte ein hinzugezogener Notarzt nur das Ableben des 63-jährigen Mannes feststellen. Den Angaben zufolge war keine Fremdeinwirkung feststellbar, sodass man von einem natürlichen Tod ausgeht. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 2?