Platz sechs bei der Europameisterschaft

Samstag, 26. Oktober 2019

Foto: Sportclub Hoyerswerda

Hoyerswerda. Gute Chancen auf den Finaleinzug der besten acht Nationenteams bei der Sportakrobatik-Europameisterschaft hat das Paar des SC Hoyerswerda. Lena Bednarz und  Selima Wardin haben am ersten Wettkampftag in Holon (Israel) mit der Balance-Übung den 9. Platz unter 20 Paaren belegt. In der entscheidenden Nationenwertung bedeutet dies jedoch Platz sechs, denn Russland, Israel und Großbritannien haben jeweils zwei Paare noch vor Deutschland platziert.

Ins Finale, das am morgigen Sonntag stattfindet, darf jedoch nur ein Paar pro Nation einziehen. Ebenfalls vor den Hoyerswerdaern sind derzeit noch Damenpaare aus den Niederlanden und Belgien. Heute geht es für Lena Bednarz und Selima Wardin mit der Dynamicübung um den Finaleinzug. Die Balance-Übung am Donnerstag war bis auf einen kleinen Wackler „fantastisch“, heißt es in einer Mitteilung des SC. „Jedenfalls können unsere EM-Teilnehmer zu Recht stolz auf ihre Leistung sein.“ (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.