Plötzlich sank das Auto-Rad in die Tiefe


von Tageblatt-Redaktion

Plötzlich sank das Auto-Rad in die Tiefe
Foto: LausitzNews / Maik Petrick

Hoyerswerda. Mit gleich zwei Gehweg-Einbrüchen hatte es die Feuerwehr jetzt zu tun. Dienstagvormittag sackte auf dem recht neuen Gehweg an der Niederkirchnerstraße / Ecke Brechtstraße im WK III im Bereich eines Kontrollschachtes die Pflasterung ein.

Augenscheinlicher Grund war eine Unterspülung. Der Bereich wurde gesichert. Ein Einsatz am Montagabend in der Senftenberger Straße (im Bild) war etwas komplizierter. Hier war ein Pkw mit dem rechten Vorderrad beim Überfahren des Gehwegs eingesunken.

Die Ursache war nicht so klar ersichtlich. Die Feuerwehr befreite das aufsitzende Auto, das wegen der Beschädigungen abtransportiert werden musste. Wegen Unterspülungen gab es in den Vorjahren schon ähnliche Vorfälle in der Senftenberger Straße. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 7.