Pkw-Irrfahrt endet auf Spielplatz im WK VI


von Tageblatt-Redaktion

Pkw-Irrfahrt endet auf Spielplatz im WK VI

Hoyerswerda. Einen, wie die Polizei sagt, „nicht alltäglichen Unfall“ hat es am Mittwochabend im WK VI gegeben. Demnach endete die kurze Irrfahrt eines Pkw auf einem Spielplatz an der Collinsstraße.

Das Auto habe zunächst die Absperrkette eines Parkplatzes durchbrochen, sei dann durch eine Hecke gefahren und schließlich gegen den Pfosten einer Schaukel geprallt.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro beziffert. Wie weiter mitgeteilt wird, habe ein Atemalkoholtest beim Fahrer des Wagens 0,36 Promille ergeben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.