Pilzsucher findet Weltkriegs-Munition im Wald


von Tageblatt-Redaktion

Pilzsucher findet Weltkriegs-Munition im Wald
Foto: Polizei

Spreewitz. 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs taucht immer noch Munition von den damaligen Kampfhandlungen auf. Wie die Polizei mitteilt, fand ein Pilzsucher am Donnerstagnachmittag dieses Geschoss zwischen Spreewitz und Burgneudorf im Wald.

Der junge Mann habe den Notruf gewählt, wodurch sich schließlich der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Fundstückes annehmen konnte. Es handelt sich den Experten zufolge um eine Panzersprenggranate der Roten Armee. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 2?