Picknick mit Blick auf die beiden Spreen


von Tageblatt-Redaktion

Picknick mit Blick auf die beiden Spreen
Foto: Jost Schmidtchen

Spreewitz. Ein neuer Lieblingsplatz am Spreeradwanderweg ist derzeit am Zusammenfluss der Kleinen Spree (links) und der Haupt-Spree im Entstehen. Bislang lädt eine rustikale Sitzgarnitur mit Tisch zum Verweilen in der Stille der Natur ein. „Liebesinsel“ hieß dieser Fleck in vergangener Zeit.

Nun hat es sich der örtliche Fastnachts- und Traditionsverein zur Aufgabe gemacht, die Wege der Einwohner und der Radwanderer erneut hierher zu lenken. Denn es wurde die Zuwegung aus Richtung Froschteich freigeschnitten. Rund um Bank und Tisch ist der Rasen gemäht.

Und mit Hilfe von Technik soll die Fläche rundum vom Wuchs befreit und planiert werden. Es folgen Radständer und Informationstafeln. Am Radwanderweg wird ein Wegweiser aufgestellt, der den Gästen die Richtung zum neuen Kleinod anzeigt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 7 und 2.