Pflasterarbeiten auf dem Lausitzer Platz


von Tageblatt-Redaktion

Pflasterarbeiten auf dem Lausitzer Platz
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Mitarbeiter der Schwarzkollmer Firma Buder pflastern derzeit die Einfassung für die Regenwasserablaufrinnen auf dem Lausitzer Platz. Dieser wird bekanntlich einer Auffrischungkur unterzogen.

Das rund 480.000 Euro teure Vorhaben soll bis zum Stadtfest Anfang September abgeschlossen sein. Der neue Oberflächenbelag wird laut Stadtverwaltung aus großformatigen Betonpflastersteinen in verschiedenen Grautönen bestehen.

Der zentrale Brunnenplatz jedoch bleibt im Großen und Ganzen so, wie er war. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 6?