Pfarrer Norbert Krüger in den Ruhestand verbschiedet


von Tageblatt-Redaktion

Pfarrer Norbert Krüger in den Ruhestand verbschiedet
Foto: Silke Richter

Lauta Dorf. Viele gute Wünsche und rührende Worte gab es für Pfarrer Norbert Krüger beim Abschied von seiner Kirchgemeinde am Sonntag in Lauta Dorf mit auf den Weg. Nach mehr als dreißig Jahren als Seelsorger verabschiedete er sich in den Ruhestand.

Im August wird Norbert Krüger, der bis dato als Pfarrer in Lauta, Lauta Dorf, Kleinkoschen und Großkoschen, Sedlitz sowie Leippe und Torno arbeitete, in seine Heimatstadt Berlin zurückkehren. „Lernen Sie, Geduld und Vertrauen zu haben. Helfen Sie dabei mit, dass diese Gemeinde weiterlebt und ein Garten bleibt“, sagte er in einer bewegenden Abschiedsrede.

Sein Nachfolger wird Pfarrer Gerd Simmank sein, der sich auf diese Tätigkeit ganz besonders freut, kennt er doch durch seine Tätigkeit in Hohenbocka, Hosena, Laubusch und Bernsdorf bereits viele der Besucher des Gemeindefestes zum Abschied von Pfarrer Krüger. Zudem habe seine Familie ihre Wurzeln in Lauta. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Ute Brückner schrieb am

Lieber Norbert, ich wünsche dir Erfüllung deiner Wünsche und beste Gesundheit. Herzlich Willkommen in unserer Stadt. Lg Ute

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 2?