Parkstreifen wieder kassiert - zumindest vorerst


von Tageblatt-Redaktion

Parkstreifen wieder kassiert - zumindest vorerst
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Die Warnbaken sind weg; die Verkehrsschilder, auf denen die Erich-Weinert-Straße in Fahrtrichtung Klinikum ab der Beethovenstraße auf eine Spur eingegrenzt wird, sind abgeklebt. Eigentlich sollten damit weitere Stellplätze geschaffen werden; vor allem für Anwohner der Beethovenstraße.

Allerdings heißt es aus dem Rathaus, das Angebot sei nicht angenommen worden. Deshalb wurde die entsprechende verkehrsrechtliche Anordnung zumindest vorübergehend wieder kassiert. Einer der Gründe für die Nichtnutzung könnte nach Einschätzung der Verwaltung die fehlende Blickbeziehung zwischen Wohnhaus und Parkmöglichkeiten sein.

Mit dem anstehenden Abriss des Hauses Weinertstraße 16-22 könnte sich das aber ändern. Zudem sind im Bereich der Weinertstraße neue Gebäude geplant, wodurch der Bedarf für Stellplätze wieder steigen könnte. Daher hält man grundsätzlich an der Parkspur fest. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 9?