Parkplatz-Vorstoß


von Tageblatt-Redaktion

Parkplatz-Vorstoß
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Unter anderem so parken Autos im Hoyerswerdaer WK X, weil es dort direkt am Berufsschulzentrum weniger befestigte Parkplätze als entsprechende Nachfrage gibt. Auf eine Aufforderung der Linksfraktion im Stadtrat hin will Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU) sich der Sache jetzt annehmen.

Er sagt, er werde mit den zuständigen Leuten im Landratsamt Bautzen sprechen, von dem das BSZ betrieben wird. Allerdings machte Skora zugleich deutlich, dass er wenig Hoffnung hat: "Der Landkreis hat dort Flächen, die er längst hätte herrichten können."

Aus Bautzen hatte es zuletzt geheißen, es gebe am BSZ deutlich mehr Parkplätze als baurechtlich erforderlich. Für die Linke im Stadtrat erwiderte Stadt- und Kreisrat Joachim Lossack: "Die Leute wissen nicht, wohin." -red-

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 5?