Pandemie-Bekämpfung bremst auch Taxis aus

Dienstag, 12. Mai 2020

Pandemie-Bekämpfung bremst auch Taxis aus
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. So, wie derzeit viele Firmeninhaber wirtschaftlich zu kämpfen hat auch Taxi-Unternehmer Arnold Prüfer – hier an der Taxiruf-Zentrale im Industriegelände. Weggebrochen sind Aufträge zum Beispiel im Schülerverkehr, beim Transport von Schulessen oder zur Beförderung von Mitarbeitern der Lausitzer Werkstätten.

13 seiner 24 Fahrzeuge hat Arnold Prüfer versicherungstechnisch stillgelegt, die Hälfte seiner 34 Mitarbeiter sind in Kurzarbeit. „Es ist alles nicht so einfach. Ich gucke von einem Tag auf den anderen“, sagt er. Er spricht von 75 Prozent Umsatzeinbußen. Freuen würde Prüfer sich, wenn die Schulen regulär öffnen würden und Leute wieder aus Gaststätten abzuholen wären. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 6?