Ortsvorsteher ist wiedergewählt worden


von Tageblatt-Redaktion

Ortsvorsteher ist wiedergewählt worden
Grafik: Franka Schuhmann

Burgneudorf. Hardy Kruscha (Wählervereinigung) bleibt ehrenamtlicher Ortsvorsteher von Burgneudorf. Er wurde jetzt bei der konstituierenden Sitzung des Ortschaftsrates wiedergewählt. Es ist seine zweite Amtszeit, nachdem er 2014 von Stephan Ebeling übernommen hatte, der inzwischen Gemeinderat ist.

Die Besetzung des Ortschaftsrates bedurfte einiger Mühen, weil Kruscha bei der Wahl Ende Mai der einzige Kandidat für die drei zur Verfügung stehenden Sitze war. Allerdings benannten die Wähler in der dafür vorgesehenen freien Zeile auf den Stimmzetteln gleich 15 Frauen und Männer, die sie sich im Ortschaftsrat vorstellen konnten.

Hardy Kruscha wird nun von Florian Schumann und Marcel Schramm unterstützt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.