Optische Täuschung


von Tageblatt-Redaktion

Optische Täuschung
Bildschirmfoto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Einen interessanten Blick auf das Eigenheim-Baugebiet Zur Alten Elster erlaubt derzeit der Webdienst GoogleEarth. So, wie hier die Zufahrtsstraße zu sehen ist, hat sie natürlich zu keinem Zeitpunkt ausgesehen.

Die optische Täuschung kommt so zustande, dass ältere und neuere Aufnahmen "zusammengerechnet" werden. Die Schnittkante verläuft in diesem Fall von Nord nach Süd -so auch durch das Baugebiet.

Also fehlt der Teil der Straße auf der rechten Seite, wo die Bauarbeiten von der Kolpingstraße her 2017 begonnen hatten. Denn die Aufnahme von dort ist eben älter.(red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 7?