Nur vier Spiele, nur eine Heimbegegnung


von Tageblatt-Redaktion

Nur vier Spiele, nur eine Heimbegegnung
Foto: TB-Archiv / Werner Müller

Hoyerswerda. Eine 25:26-Heimniederlage gab es für den LHV Hoyerswerda im Oktober im Landesliga-Punktspiel gegen Grubenlampe Zwickau. Das Spiel war nur eines von vier in der wiederum abgebrochenen Saison – und das einzige vor heimischem Publikum. Geplant waren eigentlich 22 Begegnungen.

LHV-Präsident Jürgen Schröter sagt, ärgerlich sei das nicht nur aus sportlichen Gründen. Es gebe auch erhebliche finanzielle Einbußen. Es fehle an Eintrittsgeldern sowie an Einnahmen aus dem Verkauf von Speisen und Getränken.

Dabei gebe es auch ohne Trainings- und Wettkampfbetrieb Kosten, etwa die Leasinggebühren für die Vereins-Fahrzeuge. Zum Glück hielten die Sponsoren aber zur Stange, wenn auch manche in reduziertem Umfang. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.