Nun doch nutzbar

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Entgegen der ursprünglichen Ankündigung der Stadtverwaltung sind die Toiletten am Waldfriedhof doch nutzbar. Die Feuerwehr hat die Aufgabe übernommen, morgens auf- und abends abzuschließen.

Das Rathaus hatte vor einer Woche mitgeteilt, die Sanitäranlagen würden bis zum 2. Januar "aus organisatorischen Gründen" geschlossen bleiben. Daraufhin hatte Stadtrat und Landtagsmitglied Frank Hirche (CDU) Kritik geübt.

Er sagte während einer Stadtratssitzung, Menschen, die über Weihnachten und Neujahr Verwandte in Hoyerswerda besuchen, würden oft auch auf den Friedhof gehen. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Kommentar von Ando Tillack |

Na das ist doch mal was! Dazu ist also auch eine Stadtratssitzung gut! Wenn dies als Argument gut genug war um eine Lösung für das Problem zu finden...!? Wie wäre es mit dieser, ohne dafür Zeit verschwenden zu müssen: " Gerade zu Weihnachten gehen Menschen aller Altersgruppen mit dem gleichen Hintergrund auf den Friedhof! Der Weihnachtsbesucher von weit Her ist nicht mehr wert als derjenige Mensch/Anlieger welcher mit gleichem Anliegen auf den Friedhof geht!" Das Ergebnis (Zugänglichkeit der Toiletten) ist anerkennenswert.....der Grund aber nicht! Da gibt es noch viel zu tun!

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.