Notarzt schwebt in Bernsdorf per Helikopter ein


von Tageblatt-Redaktion

Notarzt schwebt in Bernsdorf  per Helikopter ein
Ein kleiner Parkplatz unweit des Zollhauses in Bernsdorf reichte dem Hubschrauber-Piloten zur Landung. Er brachte einen Notarzt zum Einsatzort. Foto: Hartmut Stäps

Bernsdorf. Aufsehen erregte der Einsatz eines Rettungshubschraubers am frühen Mittwochnachmittag. Zuerst schwebte er auf der Suche nach einem geeigneten Landeplatz über dem Fritz-Kube-Ring, ehe er Richtung Zollhaus abdrehte und dort auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf dem Parkplatz hinter der Physiotherapie eine Punktlandung hinlegte.

Der Hubschrauber hatte einen Notarzt an Bord, der einen Patienten im Betreuten Wohnen im Zollhaus versorgte, ehe dieser von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Nach einer knappen halben Stunde war der Einsatz beendet. 13.38 Uhr hob der Hubschrauber wieder ab. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 8.