Noch eine Brücke für das Lausitzer Seenland


von Tageblatt-Redaktion

Noch eine Brücke für das Lausitzer Seenland
Foto: Uwe Schulz

Bluno. Der Blunodamm trennt den Sabrodter See (vorn) vom Blunoer Südsee. Auf ihm soll die ehemalige, überbaggerte Straße von Bluno nach Bergen wieder neu entstehen. Derzeit wird der Damm im Auftrag des staatlichen Bergbausanierers LMBV für die touristische und wasserwirtschaftliche Verbindung der beiden Seen mit dem sogenannten Überleiter 3 versehen, in dessen Querschnitt man hier schon blicken kann.

Dabei handelt es sich um einen 130 m langen, künftig schiffstauglichen Kanal, über den eine Brücke führen wird. Deren Bau ist weit fortgeschritten und soll in diesem Jahr abgeschlossen werden. Sowohl dem Sabrodter- als auch dem Blunoer Südsee fehlt jeweils noch ein Wasserstand von rund vier Metern bis zum prognostizierten Höchststand. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 6?