Nicht ganz typisch

Donnerstag, 14. März 2019

Foto: Jost Schmidtchen

Hoyerswerda. Das letzte Märzwochenende gehört in der Lausitzhalle wieder den Ostereier-Künstlern. Beim 25. Ostermarkt zu Gast sein werden auch Gundula und Friedrich Gottschlich aus Bad Muskau.

Die beiden warten mit einer recht seltenen Verziertechnik auf. Sie arbeiten statt mit Wachs und Gänsekiel mit einem Fräsbohrer.

Der Ostermarkt findet am 30. und am 31. März statt. Geöffnet ist jeweils von 10 Uhr bis 17.30 Uhr. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 8.