Neustart in Knappenrodes Energiefabrik


von Tageblatt-Redaktion

Neustart in Knappenrodes Energiefabrik
Foto: Uwe Schulz

Knappenrode. Unter anderem diese Figur findet man im Bergbaumuseum Energiefabrik. Nach längerer Schließung wegen der Covid-Pandemie ist dort nun wieder Betrieb.

Zunächst spielte im Freigelände das Sinfonieorchester des Mitteldeutschen Rundfunks und ab diesem Sonntag kann man sich zum Beispiel die zuletzt neu gestaltete Dauerausstellung ansehen.

Ein Reporter beschreibt sie als „Fest für die Sinne“ mit Multimedia-Angeboten und physischen Exponaten. Geöffnet ist die Energiefabrik dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 3?