Neues Becken für das Lausitzbad in Planung

Freitag, 23. August 2019

Neben dem bestehenden 25-Meter-Becken (links) soll das neue Becken entstehen. Foto: Hagen Linke

Hoyerswerda. Das Lausitzbad plant Modernisierungs- und Erweiterungsarbeiten in großem Umfang. Unter anderem ist geplant, ein weiteres Schwimmbecken zu errichten. Es soll neben dem jetzigen 25-Meter-Becken entstehen. Ziel ist unter anderem die wachsende Nachfrage, zum Beispiel nach Gesundheitskursen, zu bedienen.

Des Weiteren soll die Sauna noch attraktiver werden. Nutzer können Vorschläge machen, ob zum Beispiel ein Solebecken oder eine große Eventsauna errichtet wird. Etwa ein Viertel der jährlich rund 180 000 Lausitzbad-Besucher sind Sauna-Gäste.

Im Eingangsbereich des Bades entsteht ein Anbau. Über den neuen Empfang werden die Gäste in den Bad- und Sauna-Bereich geleitet. Zudem ist an zusätzliche Parkplätze gedacht.

Die Planungen sind noch in der Anfangsphase. Die Arbeiten sollen bei laufendem Betrieb des Bades erfolgen. Grob geschätzt werden rund 6 Millionen Euro für die Investitionen veranschlagt.

Derzeit hat das Bad wegen der Erneuerung des Daches und der üblichen Reparatur- und Wartungsarbeiten geschlossen. Es öffnet wieder am 13. September um 10 Uhr. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 2?