Neuer Vertrag für fast zwanzig Jahre geschlossen


von Tageblatt-Redaktion

Neuer Vertrag für fast zwanzig Jahre geschlossen
Foto: Stadtverwaltung Lauta

Lauta. Die envia Mitteldeutsche Energie AG bleibt im Stadtgebiet für den Betrieb des Stromnetzes verantwortlich. Der entsprechende neue Konzessionsvertrag ist nach Angaben aus dem Rathaus bis Ende des Jahres 2042 gültig.

Bürgermeister Frank Lehmann (Zweiter von rechts) und envia-Vertreter wie Regionalbetreuerin Nadine Kutzschbach (Dritte von links) haben die Vereinbarung jetzt unterschrieben.

Im Gegenzug für die Erlaubnis, Straßen und Wege für Energieinfrastruktur zu nutzen, erhält die Stadt im Jahr eine Konzessionsabgabe in Höhe von 189.000 Euro. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.