Neuer Partner für Gewächshaus-Pläne

Sonntag, 26. Mai 2019

Übersichtskarte für den Industriepark. Foto: Mirko Kolodziej

Schwarze Pumpe. Eine neue Wendung gibt es im Zusammenhang mit einer im Industriepark geplanten Großansiedlung. Seit drei Jahren hält die Gemeinde Spreetal direkt an der Südstraße eine mehrere Hektar umfassende Fläche für die Spreetaler Früchte GmbH frei, deren Unternehmenszweck laut Handelsregistereintrag die „Produktion gartenbaulicher Erzeugnisse“ ist.

Nachdem es in der Gemeindeverwaltung wie auch im Gemeinderat zuletzt ein wenig Unruhe wegen der inzwischen verstrichenen Zeit gab, erklärte Bürgermeister Manfred Heine nun, es sei ein neuer Partner in das Projekt eingestiegen.

Es handele sich um die Landgard Obst & Gemüse GmbH, eine Tochter der genossenschaftlich organisierten Landgard-Gruppe mit Sitz in Nordrhein-Westfalen. Die Pläne der Früchte GmbH von 2016 sehen einen großen Gewächshaus-Komplex vor. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 3.