Neue Vorschlagsrunde wahrscheinlich ab Oktober


von Tageblatt-Redaktion

Neue Vorschlagsrunde wahrscheinlich ab Oktober
Grafik: Stadt Hoyerswerda

Hoyerswerda. Die Einwohner der Stadt können schon einmal anfangen, über neue Wünsche für kleinere Investitionen nachzudenken. Am 11. Oktober soll die Frist für die Einreichung von Vorschlägen für den Bürgerhaushalt 2022 beginnen.

So will es die zuständige Steuergruppe dem Stadtrat empfehlen, der am Ende des Monats zu entscheiden hat. Wird dem Zeitplan gefolgt, hat das Rathaus von November bis April Zeit für die technische Prüfung der Ideen. Dann folgt die Bürger-Abstimmung.  (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Holger Wendt schrieb am

Ich schlage die Küche im Bürgerhaus Knappenrode vor, denn der Punkt ist immer noch nicht erledigt.
Wenn es im kleinen Maßstab nicht funktioniert, muss man sich bei den großen Projekten nicht mehr wundern.
Der Maßstab der letzten Jahre ist, Mittelmaß reicht, dann fällt nichts auf. Nur die Chinesen, die hier arbeiten, wundern sich über unser Internet, unseren öffentlichen Verkehr, unsere schlechten Straßen, Fußwege und Brücken und unsere Verwaltungsorgien.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 9?