Neue Rettungswache in Betrieb genommen


von Tageblatt-Redaktion

Neue Rettungswache in Betrieb genommen
Foto: Landratsamt Bautzen

Steinitz. Wenn im Dorf sowie in Hermsdorf/Spree und in Weißig ein Rettungswagen gebraucht wird, kommt er jetzt hierher. Der Kreis Bautzen hat in Königswartha den Neubau einer Rettungswache fertiggestellt und feierlich zur Nutzung übergeben.

Fast eine Million Euro sind ausgegeben worden. Es gibt nun moderne Räumlichkeiten für die insgesamt 16 hier tätigen Retter. In der Fahrzeughalle sind zwei Einsatzwagen stationiert. Die neue Wache ersetzt eine nicht mehr zeitgemäße.

Versorgt werden von hier Königswartha, der südliche Teil der Gemeinde Lohsa, Neschwitz, Puschwitz und Radibor sowie Teile von Malschwitz und Großdubrau. Insgesamt unterhält der Kreis 17 Rettungswachen, darunter in Hoyerswerda, Lauta und Bernsdorf. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 6?