Jüngste Freizeitanlage wird gut angenommen


von Tageblatt-Redaktion

Jüngste Freizeitanlage wird gut angenommen
Foto: Gernot Menzel

Bernsdorf. Die ersten 14 Wochen hat die im Herbst eingeweihte Freizeitanlage „Bike & Chill“ hinter sich. Bürgermeister Harry Habel (CDU) freut sich über die Resonanz:

Dass die Anlage so gut angenommen und genutzt wird, wie das jetzt geschieht, das hat mich persönlich überrascht. Es kommen so viele auch von außerhalb hierher.

Habel berichtet, er sei sogar schon in Dresden auf „Bike & Chill“ angesprochen worden. Der Unterhalt der Freizeitanlage wird über den städtischen Haushalt finanziert. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 3?