Neue Fahrzeug-Vierlinge in Dienst gestellt


von Tageblatt-Redaktion

Neue Fahrzeug-Vierlinge in Dienst gestellt
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Gleich vier nagelneue Feuerwehrautos waren dieser Tage vor der Hauptfeuerwache in Kühnicht aufgereiht. Nur ein Löschauto, nämlich das ganz hinten, bleibt jedoch in der Stadt, konkret bei der freiwilligen Feuerwehr in Michalken. Dort wird ein 27 Jahre altes Fahrzeug ausgemustert.

Hoyerswerda, Bernsdorf, Räckelwitz und die Gemeinde Elsterheide hatten gemeinsam bestellt und damit eine höhere Finanz-Förderung vom Land Sachsen bekommen als bei Einzel-Aufträgen. Zusammen standen da in Kühnicht immerhin fast 1,1 Millionen Euro.

Bernsdorf stationiert sein neues Fahrzeug in Großgrabe, Räckelwitz das seine in Schmeckwitz. Das vierte Löschauto tut seinen Dienst nunmehr in Sabrodt. Die neuen MLF sind nahezu identisch. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 8?