Neue Ermittlungsgruppe stellt ihren ersten Einbrecher

Donnerstag, 26. März 2020

Neue Ermittlungsgruppe stellt ihren ersten Einbrecher

Hoyerswerda. Die Polizei hat im örtlichen Revier eine neue Ermittlungsgruppe gegründet, die jetzt ihre erste Festnahme meldet. In einer Mitteilung heißt es, am Donnerstagmorgen sei ein 32-jähriger Einbrecher in einem Haus an der Teschenstraße auf frischer Tat ertappt worden. Der Mann habe das Einbruchswerkzeug noch in der Hand gehabt, als er gestellt worden sei.

Den Angaben zufolge meldete sich kurz nach Mitternacht ein Bewohner des betreffenden Hauses und berichtete von ungewöhnlichen Geräuschen im Keller. Die neue Ermittlungsgruppe Eigentum habe den Einbrecher dann dingfest gemacht. Dieser habe gewaltsam die Haustür und zwei Kellertüren geöffnet.

Die Polizei erklärt, in der Ermittlungsgruppe Eigentum würde die Arbeit von Fahndern und Ermittlern verknüpft. Ziel sei es, Täter auf frischer Tat zu erwischen, Straftaten schnell und beweissicher aufzuklären und Vorgänge zügig zu bearbeiten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 7 und 7.